Dnes je 22.09.2018, meniny má Móric
 
   Spisska Nova VesDie Touristik > Die Steingebilde

Die Steingebilde

Der Nationalpark Slowakisches Paradies ist voll interessanter Steingebilde, aber nur einige haben seine eigene Bennenung. Dem Gestalter dieser Gebilde sind die Wasserstroeme, die durch dieses Gebiet durchfliessen, die sich in dieser Untarlage fortlaufend einbohren und das Terain modelieren. Die widerstandsfaehigste Teile der Steinmassive schaffen danach interessante, manchmal bizarre Steingebilde. Wahrscheinlich die bekannteste von diesen Gebilden ist Tomasovsky vyhlad /die Ausssicht bei dem Dorf Spisske Tomasovce/.

Die Steingebilde Ihla /der Nadel/ und Kazatelnica /die Kanzel/. Seltsame Steingebilde am suedlichen Hang des Berges mit dem Name Ludmanka, ueber dem Tal des Hornadflusses. Es fuehrt um sie der Toriststeg mit gelber Markierung.

Das Steingebilde Sovia skala /der Eulenstein/

Beduentender Aussichtspunkt  ueber dem Tuoristzentrum Cingov. Er ist mit der Steingalerie an nordeostlicher Seite des Ortschafts Cingov geschaffen. Das ist beliebte Stelle der Spaziergaenge aus Cingov und zu ihm fuehrt der gruene Touriststeg / weiter Richtung in den  Ortschaft Kosiarny briezok/. Der Name hat der Felsen fuer das Vorkommen der Eulen.

Das Steingebilde Tomasovsky vyhlad /Tomaschauer Aussicht/

Die Steingalerie mit der Terassengestalt in der Hoehe 680 Meter ue. d. M. an suedlicheen Haengen des Berges Ludmanka. Von ihr gibt es schoene Aussichten ins Tal Biely potok und ins Tal des Hornadflusses, zum Gipfel Certova sihot und wenn ein schoenes Wetter ist, auch an die Hohe Tatra. Die Wand der Tomaschauerausssicht haben erstes mal am 8.-ten Oktober 1983 A. Brncal, A. Huba und E. Leschinsky bestiegt. Bis heute gehoert diese Wand zu beliebsten Steigergebieten im Slowakischen Paradies. Die Ausssicht von Tomasovce ist fuer die Touristen aufgesuchendster Stelle fuer den Touristspaziergang. Es fuehrt zu ihr der Waldfussweg mit gelber Markierung.